Happy Easter!

Easy peasy Osterdeko mit den Kleinsten




Endlich mal wieder ein neuer Blogbeitrag! Whoop! Whoop!

Wir müssen zugeben, der Lockdown, Homeschooling, Homeoffice, Selbstständigkeit, den Onlineshop betreuen, .... OMG! Es schlaucht sehr und ist so schwierig alles unter einen Hut zu bekommen.

Umso mehr freuen wir uns, etwas Zeit für den Blog freigeschaufelt zu haben und endlich diesen neuen Artikel für euch zu haben.


Heute geben wir ein paar Tipps zum Basteln mit den Kleinen.

Oft ist es ja so, man hat eine Idee, was man mit den Kindern basteln möchte und am Ende sitzt man alleine da, im Kreativchaos, und bastelt ohne die Kinder, oder aber, es endet in Frustration. Das Wichtigste ist, dem Kind so viel Freiraum zu geben wie möglich. Vielleicht kommt am Ende auch was ganz anderes dabei raus, hauptsache es macht Spaß.


Also eine meiner Lieblingsbeschäftigungen mit den Kids, und das geht auch schon mit 1,5 Jahren gut, ist das Malen auf Kaffesfiltern.

Das Tolle daran ist, es 'passiert' richtig etwas und die Kinder sind richtig fasziniert. Plus, es macht wenig Dreck und Chaos ;)



Ostereier aus Kaffeefiltern



Was du brauchst:

  • Kaffeefilter (wir haben weiße benutzt)

  • Filzstifte (wasserlöslich)

  • Becher mit Wasser und Pinsel

  • Schere


Schritt 1


Als erstes schneidest du den Kaffeefilter an der Seite auf, so das du ihn einfach aufklappen kannst und einen Halbkreis erhältst.











Schritt 2


Dann scheidest du aus dem Halbkreis eine Ei -Form aus. Entweder ein großes Ei oder zwei kleinere.














Schritt 3

Jetzt ist dein kleiner Künstler an der Reihe. Einfach mit den Filzstiften die Eier bemalen.

Das können einfach Striche sein, Kreise.... das spielt keine Rolle, denn es folgt der nächste und spannendste Schritt:


Schritt 4

Mit dem nassen Pinsel über die Eier streichen oder Wasser darauf spritzen und staunen wie die Farben verlaufen und sich vermischen. So kann man richtige Batikmuster erhalten und die Kleinen (und Großen) sind ganz fasziniert.




Die Eier trocknen lassen und die Fenster damit dekorieren. Am Schönsten wirken sie an einem Fenster an dem die Sonne reinscheint. Da leuchten die Farben richtig.














Blumenkranz aus Eierkarton



Blumen aus Eierkarton habe ich schon öfter auf Instagram etc gesehen. Dieses Jahr haben wir es endlich ausprobiert und ich muss sagen, es macht so Spaß - die Ergebnisse sind super und es war super machbar mit einem Kind im Alter von zwei Jahren.



Was du brauchst:

  • Pappkarton oder Pappteller

  • Eierkartons

  • Acrylfarben (wir benutzen gerne die Mala Farben von Ikea)

  • Pinsel und Wasser

  • kleine Pompoms ,Perlen, Federn etc. zum dekorieren

  • Bastelkleber





Schritt 1

Aus Pappkarton einen Kranz schneiden.

Wir haben dafür einfach Teller und Schüsseln in verschiedenen Größen abgezeichnet.

Dann den Kranz in der gewünschten Farbe anmalen und trocknen lassen.


Schritt 2

Jetzt an die Eierkartons!

Am einfachsten finde ich es, wenn man die Blumen einfach grob ausreist.

Man kann aber auch direkt Blumen (und auch Blätter) aus verschieden Teilen des Eierkartons ausschneiden.


Schritt 3

Die Blumen anmalen.

Einfach das Kind machen lassen. Oder selbst zum Pinsel greifen.

Dann die Blumen gut trocknen lassen.


Schritt 4



Feinschliff.

Wenn ihr die Blumen ausgerissen habt, könnt ihr sie jetzt ein bisschen zurechtschneiden.

Dann die Blumen aufkleben.

Wenn eure Blumen aus mehreren Teilen bestehen sollen - immer erst ein Teil trocknen lassen und dann das nächste aufkleben.

Wenn der Klebstoff getrocknet ist kannst du die Mitte der Blume dekorieren. Mit Pompoms oder Perlen... einfach aufkleben und wieder trocknen lassen.

Auch hier am besten die Kinder entscheiden lassen und beim Kleben helfen, so entstehen meistens die schönsten Ergebnisse.




Mega oder?

Ist das nicht ein tolles Ostergeschenk für Oma und Opa?



Wir wünschen euch ganz viel Spaß <3

Bleibt gesund!

Marlena & Julia